Röhll Munitionsbergung in Brandenburg / Havel

Röhll Munitionsbergung - Bestleistung seit über 70 Jahren

Über Röhll Munitionsbergung

Die Röhll Munitionsbergung GmbH ist ein hoch spezialisiertes Unternehmen für die Suche und Räumung von Kampfmitteln und Kampfstoffen. Auf Grund der Kompetenz von langjährigem Fachpersonal, verlässlicher Mess- und Auswertungsverfahren wie auch modernster Räumtechnik genießt Röhll bundesweite Anerkennung. Zudem ist der Komplettanbieter für Munitionssondierung und –bergung zuverlässiger Rahmenvertragspartner für verschiedene Bundesländer und Großunternehmen. Bei der Erfüllung seiner vielfältigen Arbeiten setzt das Unternehmen konsequent auf höchste Arbeitssicherheit, um Schäden für Mensch und Umwelt zu vermeiden.

Röhll ist europas ältester Kampfmittelräumdienst

1946 wurde das Unternehmen mit dem traditionsreichen Namen Röhll als erster Kampfmittelräumdienst Europas gegründet und nahm aktiv an der Beseitigung der Kriegsschäden des Zweiten Weltkrieges teil: Sprengung von Bunkern, Brücken und Ruinen – auch der ehemaligen Reichskanzlei in der Berliner Wilhelmstraße. Wenig später folgten Niederlassungen in Bremen und in Augsburg am Prinzregentenplatz. Neben dem umfangreichen Sprengprogramm und der Beseitigung von Altlasten wurde Röhll mit der umfangreichen Munitionsbergung im Freistaat Bayern betraut.

Kampfmittelbeseitigung in ganz Deutschland

Die Unternehmenszentrale befindet sich in Brandenburg an der Havel und eine Niederlassung befindet sich in Frankfurt an der Oder. Rund 180 spezialisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Baubegleitung, Bohrloch- sowie Flächensondierung, Geophysik, Spezialaufgaben und Verwaltung sind derzeit bei Röhll beschäftigt.

Bis heute sind alle Bergungen unfallfrei verlaufen.

Leistungen

Flächensondierung

Röhll nutzt modernste, aktive und passive Sondiersysteme, um Geländeabschnitte von Munition, Munitionsschrott oder Kampfmitteln zu räumen.

Tiefensondierung

Unter strikter Einhaltung der Sicherheitsstandards werden Bohrlochsondierungen von den Röhll-Spezialisten entsprechend den Bedingungen vor Ort angepassten Bohrsystemen durchgeführt – z. B. mit dem Magnetometer.

Kampfmittelbeseitigung

Die Kampfmittelbeseitigung kann mit den erfahrenden Röhll-Spezialisten und der passenden Sondier- sowie Bergetechnik ganzjährig durchgeführt werden. Ziel ist unter anderem die Kampfmittelfreiheitsbescheinigung.
 

Geophysikalische Messerverfahren

Durch die geomagnetische Kartierung werden magnetische Anomalien, die von ferromagnetischen Objekten (z. B. Bomben, andere Munition und Munitionsresten) hervorgerufen werden, mithilfe eines computergestützten Datenlogger registriert.

Wir sind zertifizierter Kampfmittelräumdienst

Besonders stolz sind wir auf die unfallfreie Kampfmittelbeseitigung seit 1946. Das liegt nicht zuletzt am hohen Anspruch in puncto Arbeitsschutz und –qualität.

Röhll ist Mitglied der Güteschutzgemeinschaft Kampfmittelräumung Deutschland und Besitzer des RAL Gütezeichens für Kampfmittelräumung.